Blog

Was ist eine Cloud und was sind ihre Vor- und Nachteile für Ihr Unternehmen?

Cloud-Guide für Geschäftsinhaber – alles, was ein Unternehmer wissen muss
Michalina Grzegorzewska
Michalina Grzegorzewska
Marketing Specialist
Juni 25
6 min

Was – ausgedrückt in einfachen Worten – ist eine Cloud? Wie kann man leicht entscheiden, ob man SaaS, PaaS oder IaaS benötigt? Was sind die wichtigsten Vor- und Nachteile? Hier finden Sie Antworten auf all diese Fragen, und zwar in kurzer, leicht verdaulicher Form.

Was ist eigentliche eine Cloud?

Einfach ausgedrückt ist Cloud Computing (oder kurz: die Cloud) eine Form der Auslagerung von IT-Ressourcen – wie Server, Hardware, Software – und des Zugriffs auf diese Ressourcen über eine Internetverbindung.

 

Was diese Ressourcen sind, hängt nur von den Bedürfnissen eines Unternehmens ab. Dabei kann es sich um eine ganze Infrastruktur, eine Plattform für Entwickler (wie Google App Engine, wo Webanwendungen entwickelt und gehostet werden können) oder auch nur um eine Anwendung (wie Microsoft Office 365) handeln.

Was sind die Optionen? IaaS – PaaS – SaaS

Die Cloud wird in der Regel als das Gegenteil von „On-Premise“-Lösungen verwendet, also die Installation und Nutzung von Anwendungen, die in die in den Räumlichkeiten eines Unternehmens vorhandene Hardware geladen werden. Es reicht jedoch nicht aus, davon zu sprechen, dass Cloud-Anwendungen auf Servern eines Cloud-Anbieters installiert und genutzt werden, die über das Internet zugänglich sind. Es gibt im Wesentlichen drei Möglichkeiten, wie ein Unternehmen die Cloud nutzen kann. Hier kommt die Unterscheidung zwischen IaaS, PaaS und SaaS ins Spiel; und wie diese Unterscheidung die Vor- und Nachteile der Cloud beeinflusst.

 

IaaS, Infrastructure as a Service, bedeutet, dass Sie keine Speicher, Server oder Netzwerküberwachung warten oder konfigurieren müssen. Sie lagern eine Infrastruktur aus. Sie können das Betriebssystem, die Middleware (die die Datenkommunikation mit einer Datenbank ermöglicht) und die Laufzeit steuern, Sie können auch Anwendungen erstellen und installieren und Daten hinzufügen. Sie erhalten einen Server (virtuelle Maschine), der auf Hardware in einem Datenzentrum geladen wird, und Sie können alles über diese virtuelle Maschine steuern – aber nichts über die Hardware.

Kurz gesagt, bedeutet dies, dass Sie sich keine Sorgen um den Zustand und die Effizienz der physischen Hardware machen müssen. Stattdessen können Sie Apps entwickeln, sie nutzen und auch die gesamte Infrastruktur optimieren, um sie genau Ihren Bedürfnissen anzupassen. Eine solche Wartung erfordert Zeit und Aufwand, aber viele IT-Ingenieure verlangen dieses Maß an Kontrolle.

PaaS, Platform as a Service, bedeutet, dass Sie nur eine Plattform für die Entwickler auslagern: einen Raum, in dem Sie Daten einstellen und Anwendungen entwickeln können. Alles darunter, jedes Element, das diese Umgebung ermöglicht, wird von jemand anderem verwaltet – im Falle einer Cloud von einem Cloud-Provider. Sie verwenden eine Umgebung, die Ihnen die Arbeit ermöglicht – Sie haben keine Kontrolle darüber und pflegen sie nicht, so dass Sie sich mit allen Ihren Kräften auf die Erstellung, das Testen und die Verwendung von Anwendungen konzentrieren können (oder sogar müssen).

Kurz gesagt, mit PaaS geschieht die gesamte Optimierung ohne Sie. Im Hinblick auf die Vor- und Nachteile der Cloud: Dies schränkt Ihre Möglichkeiten ein – bietet Ihnen aber auch eine sofort einsatzbereite Entwicklungsumgebung. Sie erfordert nicht so viel Know-how wie IaaS, denn dank der Automatisierung ist sie viel weniger fehleranfällig. Es spart den Entwicklern Zeit, weil sie sich nicht um die Wartung kümmern müssen.

SaaS, Software as a Service, ist die am stärksten eingeschränkte Option. Sie lagern nur Software aus – zum Beispiel eine Anwendung oder einen Dienst wie Microsoft Office 365, Netflix oder Google Mail. Sie können sie nicht verändern, Sie wissen nicht einmal, auf welcher Infrastruktur sie basiert – Sie nutzen sie einfach. Wenn Sie ein Endbenutzer sind –  was im Grunde genommen bedeutet, dass jemand daran interessiert ist, Dokumente in einem Texteditor zu erstellen oder Zahlungen über eine Überweisungsanwendung zu überweisen –  ist das alles, was Sie brauchen. Schließlich schreiben Sie normalerweise keinen Code oder optimieren Programme, damit sie besser funktionieren, sondern Sie benutzen sie einfach.

 

Wie Sie sehen, geht es in der Cloud nicht um die Wahl zwischen IaaS, PaaS und SaaS. Für die meisten Unternehmen ist es ganz offensichtlich, welche die beste Option ist – die Antwort hängt von Ihrer Rolle und der Art und Weise ab, wie Ihr Unternehmen Anwendungen nutzt. Wenn Sie – als Unternehmen – nur Software benötigen, wie zum Beispiel Anwendungen oder einen E-Mail-Client, dann wählen Sie SaaS. Wenn Ihr Unternehmen Apps erstellt und einsetzt, müssen Sie zu PaaS greifen. Und wenn Skalierung, Kontrolle und Verwaltung der Infrastruktur wichtig sind und Ihr Team über die notwendigen Fähigkeiten verfügt, um dies zu bewerkstelligen, ist IaaS die leistungsfähigste Maschine für Ihre großen Daten, Analysen und Speicher. Daher muss die Berücksichtigung der Vor- und Nachteile der Cloud auf den Geschäftsanforderungen des Unternehmens basieren.

Warum sollte Sie das überhaupt interessieren? Vorteile der Cloud

Die Art und Weise, wie ein Unternehmen bei der Nutzung der Cloud arbeitet, ist anders als bei den On-Premise-Lösungen. Die Hauptunterschiede und die wichtigsten Vorteile der Cloud sind:

Skalierbarkeit – Wenn Ihr Unternehmen Anwendungen für die Öffentlichkeit bereitstellt oder mit großen Schwankungen im Datenverkehr und in der Datennutzung konfrontiert ist, kann die Cloud bei der Verwaltung der Serverkapazität helfen. Einfach ausgedrückt: Wenn der Verkehr höher ist, nutzt die Cloud mehr Server. Wenn der Datenverkehr zurückgeht, wird sie weniger nutzen.

Zahlung auf Abonnementbasis statt im Voraus – Wenn Ihr Unternehmen plant, mehr Server zu kaufen oder einfach nur seine eigene Infrastruktur einzurichten, muss es mit enormen Kosten rechnen (Hardware, Platz, Kühlsysteme, Serveroptimierung usw.). Bei der Cloud zahlen Sie ein Abonnement für die von Ihnen genutzten Ressourcen. Es handelt sich nicht um eine Investition, sondern um operative Kosten.

Zeiteffizienz – Bei einer Nutzung der Cloud muss sich Ihr IT-Team nicht um die Wartung oder Optimierung der Hardware kümmern. Die bei der Serveroptimierung eingesparte Zeit (mehr bei PaaS, etwas weniger bei IaaS) kann für die Entwicklung und Implementierung von Anwendungen verwendet werden.

Kürzere Time-to-Market – Wenn Ihr Unternehmen Anwendungen entwickelt und einsetzt, dann wird die Entwicklungszeit viel schneller als bei Cloud-Lösungen. Ihr IT-Team verschwendet keine Zeit mit der Optimierung von Servern, sondern nutzt einfach den Platz und die Kapazität, die es benötigt – die Cloud-Automatisierung sorgt für die besten Einstellungen.

Verfügbarkeit – Von allen Vorteilen der Cloud ist dies einer der am häufigsten genannten. Mit der Cloud können Sie von jedem Ort und jedem Gerät aus auf Ihre Anwendungen zugreifen – wenn Sie eine Internetverbindung haben, können Sie immer auf Ihre Daten zugreifen.

Nachteile der Cloud, die man berücksichtigen sollte

Trotz all des Marketings handelt es sich bei der Cloud um keine makellose Lösung. Sie ist keine Lösung für jeden. Hier sind die Nachteile, die Sie berücksichtigen sollten:

Sicherheit – Bei On-Premise-Lösungen werden alle Daten auf Servern unter Ihrer Kontrolle gespeichert. Bei der Cloud werden sie auf Hardware gespeichert, die Sie (höchstwahrscheinlich) nie im Leben sehen werden. Wenn es ein Problem gibt, können Sie nichts dagegen tun. Sie müssen warten, bis der Cloud-Anbieter das Problem behoben haben wird.

Kosten – Die Cloud ist nicht in jedem Fall eine kostengünstige Lösung. Wenn Ihr Unternehmen einen konstanten Datenverkehr und eine konstante Datennutzung hat (z. B. wenn Anwendungen nur von einer konstanten Anzahl von Mitarbeitern genutzt werden) und die Firmenserver gut optimiert und nicht veraltet sind, können die Gesamtkosten Ihrer Infrastruktur niedriger sein als bei der Cloud.

Es kostet Zeit und Mühe – Mit der Cloud ist es einfach, Anwendungen miteinander zu verknüpfen, sie zu integrieren und sie schnell und einfach in der Software-Entwicklungsumgebung zu verwalten. Aber Sie müssen eine Menge Vorbereitungen treffen, um einen solchen Zustand erst einmal zu erreichen. Manchmal müssen die Anwendungen Ihres Unternehmens neu geschrieben oder sogar von Grund auf neu entwickelt werden, damit sie das volle Potential der Cloud nutzen können. Nichts ist einfach – vor allem dann nicht, wenn Sie die höchste verfügbare Qualität erreichen wollen.

 

Jetzt haben Sie eine allgemeine Vorstellung über die Cloud und ihre Vor- und Nachteile – Sie können damit beginnen, ihre Einführung in Ihrem Unternehmen in Betracht zu ziehen.

Michalina Grzegorzewska
Michalina Grzegorzewska
Marketing Specialist
  • follow the expert:
Referenzen

Unsere Partner über uns

Nach einer sorgfältigen Evaluierung der Anbieter beschlossen wir, einen neuen Ansatz auszuprobieren und mit einem Nearshore-Softwarehaus zusammenzuarbeiten. Die Zusammenarbeit mit DSS von Hicron war etwas vollkommen Neues und erwies sich als ein großer Erfolg, der unserem Unternehmen einen deutlichen Mehrwert brachte.

Mit den kreativen Ideen und der erfrischend neuen Sichtweise von HICRON konnten wir ein neues Niveau für unsere Kernplattform verwirklichen und unsere Geschäftsziele erreichen.

Vielen Dank für das, was Sie bisher getan haben; wir freuen uns auf mehr in der Zukunft!

Jan-Henrik Schulze
Leiter Industrial Lines Development | HDI Systeme AG

Hicron ist ein Partner, der uns exzellente Dienstleistungen im Bereich Softwareentwicklung angeboten hat. Die qualifizierten Software-Ingenieure des Unternehmens legen viel Wert auf Zusammenarbeit und Qualität. Sie haben uns dabei geholfen, unsere Ziele über unsere Cloud-Plattformen hinweg in einem hohen Arbeitstempo zu erreichen, ohne dabei Kompromisse bei der Qualität unserer Dienstleistungen einzugehen. Unsere Partnerschaft kann ich als professionell und lösungsorientiert bezeichnen!

NBS logo
Phil Scott
Leiter für Softwarelieferung bei NBS
Kontaktieren Sie uns

Sagen Sie Hi!cron

    Message sent, thank you!
    We will reply as quickly as possible.

    Mit dem Absenden dieses Formulars stimme ich der Datenschutzrichtlinie zu.

    Wir verwenden Cookies für funktionelle Zwecken. Wir können der Inhalt unserer Website Ihren Präferenzen anpassen. Erfahren Sie mehr

    OK, I agree